Donnerstag, 20. Dezember 2007

Jusos und SPD Petershagen besichtigen Klinikumsneubau in Häverstädt

Jusos: Das neue Klinikum wird eine Bereicherung für die Region sein

Auf Einladung der Personalratsvorsitzenden der MKK AöR Christina Weng besichtigten die Jusos Minden-Lübbecke und der SPD-Stadtverband Petershagen vor 2 Wochen die Baustelle des “Johannes Wesling”-Klinikums in Minden-Häverstädt, welches im ersten Quartal 2008 das bisherige Klinikum Minden ersetzen wird.

Die Teilnehmer waren beeindruckt von der einzigartigen Architektur des neuen Klinikums, dem geplanten Stations-Versorgungssystem mit FTS und dem Konzept welches hinter dem “Johannes Wesling”-Klinikum steckt. Die Besuchergruppe hatte noch einmal die Möglichkeit auch die modernen OP-Sääle zu besichtigen, bevor diese für die Grundreinigung gesperrt werden.

Nach der Besichtigung waren sich die Jusos einig, dass das neue Klinikum nicht nur für Minden eine Bereicherung in der medizinischen Versorgung sein wird, sondern auch für die umliegenden Städten und Gemeinden. Gerade mit dem Eltern-Kind-Zentrum bekommt die Region eine einzigartige Einrichtung, welches Frauenklinik, Kinderklinik und Früherkennungszentrum unter einen Dach vereint, die in Deutschland nur an wenigen Standorten in dieser Form bestehen.

Freitag, 23. November 2007

Jusos OWL - Rot und neu im Netz

Neuer Webauftritt der Jusos aus Ostwestfalen-Lippe

Seit Mittwoch sind die Jusos aus Ostwestfalen-Lippe mit einen neuen Webauftritt im Netz vertreten. Die Regional-Jusos setzen auf das ehrenamtliche Angebot der Websozis, die SPD-Gliederungen und Kandidaten Webspace und mit dem WebsoziCMS ein sehr gutes Contentmanage- ment-System zur Verfügung stellen, welches auch Laien ermöglicht einen professionellen Webauftritt für ihren Ortsverein aufzubauen.

Mit der neuen Webseite stellen wir allen Juso-Unterbezirken und Juso-Kreisverbänden der Region eine zentralen Webauftritt zur Verfügung, auf dem aktuelle Meldungen aus deren Gliederungen veröffentlicht werden können, dies kommt gerade Unterbezirken/Kreisverbänden zugute die keinen eigenen Webauftritt haben, so Jens Vogel aus dem Unterbezirk Minden-Lübbecke, der für den Webauftritt der Jusos-OWL verantwortlich ist, und fügt hinzu, dass durch den Webauftritt die Außenwirkung der Jusos in die Region verbessert werden soll.

.:: Zu den Jusos-OWL

Mittwoch, 14. November 2007

Wir müssen reden! Über Nazis!

Neuer Weblog über Rechtsextremismus in Deutschland

Seit einigen Tagen gibt es den neuen Weblog “Störungsmelder“, der sich mit der Thematik “Rechtsradikalismus” auseinandersetzt. Menschen wie du und ich, aber auch Menschen aus den Medien und aus der Jugendarbeit berichten über ihren Erfahrungen mit Rechtsradikalismus und wollen mit den Leserinnen und Lesern darüber diskutieren.

Also surft auf Störungsmelder und diskutiert oder bloggt mit!

Montag, 12. November 2007

Nein zur Vorratsdatenspeicherung!

PM der Jusos aus dem Kreis Herford

Berlin/Kreis Herford. Die Jusos im Kreis Herford verurteilen die Verabschiedung des Gesetzes zur Vorratsdatenspeicherung, das am vergangenen Freitag mit den Stimmen der Großen Koalition verabschiedet wurde. In den vergangenen Monaten hatten sich die Jungsozialisten intensiv mit diesen Plänen beschäftigt.

Ab dem 1. Januar 2008 werden nun die sog. Verkehrsdaten jeglicher elektronischer Kommunikation protokolliert und für ein halbes Jahr verdachtsunabhängig auf Vorrat gespeichert. Bei Gesprächen mit dem Handy heißt das beispielsweise, dass sowohl die Zeit und die Dauer eines Anrufes, die Gesprächsteilnehmer sowie der Ort, von dem der Anruf getätigt wurde, erfasst werden. Dieses gilt analog für die Daten aller Festnetztelefonate und des gesamten Emailverkehrs.

Ebenso aufgezeichnet werden sämtliche besuchte Webseiten, also das komplette Surfverhalten aller 80 Millionen Bundesbürger. Aus den Daten lassen sich beispielsweise detaillierte Bewegungsprofile oder die sozialen Beziehungen von Menschen ableiten. Dieses funktioniert durch die digitalisierte Datenverarbeitung vollautomatisch und in Sekundenschnelle.

“Das Gesetz stellt einen großen Eingriff in die Bürgerrechte dar.”, fasst Juso-Kreisverbandsvorsitzender Kai Philipp Heibrock zusammen. “Der Grundsatz der informationellen Selbstbestimmung wird damit in Frage gestellt.” Die Unschuldsvermutung gelte nicht mehr, jeder Bürger werde per se unter Generalverdacht gestellt. Außerdem öffne das Gesetz dem Missbrauch Tür und Tor. Möglich werde dieses dadurch, dass die Bundesregierung mit der Angst der Bürgerinnen und Bürger vor einem Terroranschlag spiele. Die Erfahrung habe aber gezeigt, dass Terroristen schlau genug sind, sich anonym ins Internet ein zu wählen oder einfach das Münztelefon zu benutzen.

Und Christian Obrok von den Jusos ergänzt: “Die Datensammelwut der Bundesregierung wird selbstverständlich das Interesse und erhöhte Ansprüche der Bedarfsträger wecken. Die gleichen ,Automatismen’ erfahren wir im Moment bei der Diskussion um die Verwertung der Mautdaten für Fahndungszwecke. Nun bleibt nur noch die Hoffnung, dass das Bundesverfassungsgericht die Fehler des Parlamentes korrigiert und die Verfassungsbeschwerde, an der sich mittlerweile mehr als 7.000 Menschen beteiligen, Erfolg hat. Auch wenn es erschreckend ist, dass immer öfter das höchste Gericht in Erscheinung treten muss, um die Abgeordneten an die im Grundgesetz niedergeschriebenen Bürgerrechte und Grundfreiheiten zu erinnern.”

Mittwoch, 10. Oktober 2007

Vorratsdatenspeicherung - Das Böse ist erwacht!



Mit der Online-Durchsuchung will Bundesinnenminister Schäuble Fahndern des Bundeskriminalamts (BKA) gestatten, über längere Zeiträume unbemerkt auf Computer-Festplatten von Bürger/innen zuzugreifen und Daten herunterzuladen. Intimste Informationen könnten so auf Grund bloßer Mutmaßungen ins Visier von Ermittlern geraten – ohne dass die Betroffenen davon erfahren und sich juristisch wehren könnten.

Dieser Überwachungswahnsinn muss gestoppt werden!

.::Links:

Onlinespecial der Jusos zur Vorratsdatenspeicherung
Initiative gegen Vorratsdatenspeicherung
Campact-Aktion gegen Vorratsdatenspeicherung

Dienstag, 2. Oktober 2007

IUSY100 - Ein Rückblick

Videoblog zum IUSY100 in Berlin

Ich war ja beim 100-Jährigen Jubiläum der IUSY, der internationalen Dachorganisation der Jusos, in Berlin und dabei ist folgendes Video entstanden:



Einen Rückblick findet man im IUSY100-Blog

Freitag, 8. Juni 2007

Achja bin kein Azubi mehr ;-)

Endlich habe ich meine Ausbildung abgeschlossen und bin nun für erstmal ein Jahr bei meinen Arbeitgeber angestellt. Die schriftliche Abschlussprüfung ist gut gelaufen und auch die Praktische und am Ende kam ein "Bestanden" raus ;-)

Sonntag, 27. Mai 2007

Der neue Landrat ist..

Dr. Ralf Niermann

Na da haben sich die Schwatten, die FDP und die FWG am 13.05.2007 zu früh gefreut, denn am 13ten konnten sowohl unserer Kandidat Dr. Ralf Niermann, als auch Hartmut Heinen von der Union, nicht die erforderliche Mehrheit auf sich vereinen - Also mussten wir heute in die Stichwahl und aus dieser konnte Ralf als Sieger hervorgehen, wie schon zuvor beim ersten Wahlgang!

Herzlichen Glückwunsch@Ralf

Samstag, 28. April 2007

Ralf Niermann mit den Jusos in Minden unterwegs

“Kneipentour” in Minden

SPD-Landratskandidat Ralf Niermann war am Samstag zusammen mit den Jusos in Minden unterwegs und verteilten Infoflyer und Gimmiks an die Gäste in den Kneipen. Während der “Kneipentour” kam Ralf Niermann mit vielen Leuten ins Gespräch.

Zwischendurch nahmen der SPD-Landratskandidat und die Jusos in den Kneipen Platz und tranken etwas und unterhielten sich zu vielseitigen Themen. Der SPD-Landratskandidat und die Jusos waren bis spät in den Abend in Minden unterwegs und es hat ihnen viel Spaß gemacht.

Samstag, 14. April 2007

Erstwähler aufgepasst!

Es wird geklebt und eingetütet

Die Jusos im Mühlenkreis werden auch dieses Mal an die Erstwähler im Mühlenkreis einen Erstwählerbrief verschicken, aber bevor die auf die Reise gehen können müssen Briefumschläge beklebt und mit den Erstwählerbriefen bestückt werden. Breits vor Ostern wurde mit dem Bekleben der Briefumschläge begonnen und in der letzten Woche sind die Erstwählerbriefe aus der Druckerei bei uns eingetroffen und die gilt/galt es einzutüten. Seit einigen Tagen sind wir nun damit beschäftigt, die Erstwählerbriefe durch die Faltmaschine zu jagen und sie in die Briefumschläge einzutüten (Der SPD-Konferenzraum steht voll mit Kartonagen voller Briefumschläge und Erstwählerbriefe und die Falzmaschine läuft heiß).

Sonntag, 1. April 2007

Stress total!

Nach langer Zeit wieder mal nen Eintrag

Sorry Leute, dass ich lange nix mehr geschrieben habe! Aber ich war total im Stress wegen Klausuren und Wahlkampfvorbereitungen zur Landratswahl.

Achja hab ja noch gar net geschrieben, dass Dr. Ralf Niermann der SPD-Kandidat für die Landratswahl sein wird. Er setzte sich gegen drei andere Kandidaten in einen für NRW einzigartigen Verfahren durch. Aber kommen wir nun zu den Wahlkampfvorbereitungen: Für die Jusos habe ich für den Erstwählerbrief gelayoutet und für unseren Kandidaten Dr. Ralf Niermann eine Webseite erstellt, die unter der Adresse ralfniermann.de erreichbar ist!

Jetzt gehts mit den Plakatekleben los und bald müssen die Erstwählerbriefe auch versandfertig gemacht werden, wenn die aus der Druckerei kommen! Also noch viel zu tun und nicht nur im Wahlkampf auch für meine Abschlussprüfung muss ich noch einiges machen!

Aber wird schon klappen!

Dienstag, 27. Februar 2007

Jusos Minden-Lübbecke starten Onlinewahlkampf

Das rote Team - Das Wahlportal der Jusos Minden-Lübbecke

Am 13. Mai 2007 wählen wir im Mühlenkreis einen neuen Landrat, während die CDU ihren Kandidaten hinter verschlossenen Türen bestimmt hat, ging die SPD im Mühlenkreis mit ihren Kandidatenauswahlverfahren einen neuen Weg und auch die Jusos Minden-Lübbecke gehen im Wahlkampf einen neuen Weg.

Neben den Straßenwahlkampf werden die Jusos Minden-Lübbecke auch im Internet Wahlkampf machen – Den Wahlkampf 2.0. Dabei setzen die Jusos Minden-Lübbecke auf Weblogs (Onlinetagebuch) und Podcast und dazu wurde das Wahlkampfkampfportal „Das Rote Team“ gestartet, welches unter der Adresse www.dasroteteam.de aufgerufen werden kann.

Auf der Wahlkreiskonferenz am kommenden Freitag (02.03.2007) in Espelkamp, werden die Jusos Minden-Lübbecke, das Modul „Weblog“ starten und direkt von der Konferenz in Espelkamp berichten. Das Medium „Weblog“ wird auch den Straßenwahlkampf begleiten und auch Dr. Ralf Niermann wird in regelmäßigen Kurzblogs über seinen Wahlkampf berichten.

Auch Podcast werden während des Onlinewahlkampfes eingesetzt, in kurzen Videoclips wird über den Wahlkampf berichtet. Die Jusos Minden-Lübbecke waren bereits bei der Kandidatentour bei jeder Veranstaltung mit der Videokamera dabei und haben alles festgehalten und dies wird in interessanten Videopodcast verpackt. Mit dem Kandidatentourteaser“ konnten die Jusos Minden-Lübbecke bereits einen ersten erfolgreichen Podcast veröffentlichen.

Der Dialog mit dem Bürger ist für Dr. Ralf Niermann sehr wichtig und die Jusos Minden-Lübbecke werden den Bürgerinnen und Bürgern auf dem Wahlportal unter www.dasroteteam.de eine Plattform bieten, um mit den SPD-Landratskandidaten zu diskutieren. Dazu wird in den nächsten Tagen ein Forum eingerichtet und Dr. Ralf Niermann wird dort in regelmäßigen Abständen die Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten.

„Mit den Wahlportal, den Weblogs und den Podcast´s wollen wir allen und gerade jüngeren Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, sich multimedial über die Landratswahl und den SPD-Kandidaten zu informieren“, so Jens Vogel, der für den Onlinewahlkampf der Jusos Minden-Lübbecke verantwortlich ist.

Sonntag, 11. Februar 2007

TV-Tipp: Westpol

Bericht zur unserer Kandidatenwahl

Heute sendet der WDR, ab 19:30 Uhr, in der Sendung “Westpol” einen Bericht über unser Kandidatenauswahlverfahren zur Landratswahl 2007.

Die Kandidatentour endet übrigens am kommenden Montag (12.02) in Minden und auch dort wird der WDR vor Ort sein, um zu berichten wer gegen Hartmut Heinen von der CDU, dem Ziehsohn von noch amtierenden Landrat Krömer, antreten wird. Dr. Ralf Niermann hat gute Chancen die Vorwahl für sich zu entscheiden, und als SPD-Kandidat ins Rennen um das Kreishaus einzusteigen!

Mittwoch, 31. Januar 2007

Switch is back!

Die geilste Fernsehparodie kommt wieder

Nach fast 7 Jahren kommt eine der geilsten Sendungen wieder auf die Fernsehschirme… Ich sag nur: “Hoëcker.. Sie sind raus!” - “Wieso das denn??” - Richtig Switch ist wieder da!!! Ab 5. März geht Switch um 22:15 Uhr über den Sender!!

Wer Switch net kennt, der bekommt nen kleine Nachhilfe: Switch parodierte viele Sendungen aus dem deutschen Fernsehprogramm. Dort wurden Szenen nachgespielt und irgendwie auf die Schippe genommen - Teilweise echt bitterböse ;-) Dabei werden die einzelnen Clips aneinandergereit und nur mit einen kurzen “Zerrbild” unterbrochen und damit quasi das “Herumzappen” der Zuschauer simuliert.. daher stammt auch der Titel “Switch”, welches für “schnelles Umschalten” steht. (Siehe Wikipedia-Artikel)

Besonders gefallen hat mir immer die “Deutsche Welle-Polen”-Parodie, wo es meistens um Kartoffelbrei ging *ggg* und “Fakten Fakten Fakten” mit dem bekannten Satz: “Hoëcker.. Sie sind raus!” - “Wieso das denn??”

Mal schauen ob “Switch reloaded” genauso geil wird, wie vor 7 Jahren!

Samstag, 27. Januar 2007

Gutschein

Zum Dank für meinen Einsatz

Gestern hatten wir unser traditionelles Grünkohlessen im SPD Ortsverein Werste, der sehr gut besucht war. Kaum war ich im Vereinshaus des Rassegeflügelzüchtervereins überreichte mir mein Ortsvereinsvorsitzender einen 30€-Gutschein vom Werrepark, zum Dank meines Einsatzes beim Verteilen der Flyer im Rahmen der Landratskandidaten-Tour!

Vielen Dank!
:-)

Mittwoch, 24. Januar 2007

Endlich ne Pause!

Das haben wir uns verdient

So nun haben wir 7 Veranstaltungen von 11 hinter uns gebracht, sowohl unsere Landratskandidaten, als auch wir Jusos. Jetzt haben wir erstmal 2 Wochen Pause und unsere Kandidaten können ihre Stimme schonen und sich auf die letzten Veranstaltungen vorbereiten. Die Veranstaltungen in Porta Westfalica (05.02) & die Abschhlussveranstaltung am 12.02 in Minden, werden uns den engültigen SPD Landratskandidaten bringen, der gegen den “Wirtschaftsförderer” Heinen von den Schwatten am 13. Mai antreten soll.

Lustig finde ich ja, dass Heinen als Wirtschaftsförder verkauft wird - Der Kreis hat keine wirkliche Wirtschaftsförderung, das machen die Kommunen in Eigenregie. Und unsere Stadt Bad Oeynhausen betreibt eine bessere Wirtschaftsförderung, als man sie jemals von Heinen erwarten könnte, wenn es ein echtes Resort “Wirtschaftsförderung” beim Kreis geben würde.

Montag, 22. Januar 2007

Geschafft...

Erfolgreiche Kandidatenvorstellung

Heute fand in Bad Oeynhausen die Vorstellungsveranstaltung unserer Landratskandidaten statt und sehr erfolgreich: Es waren viele Bürger dabei, die sich beteiligten und ihren SPD-Kandidaten wählten.

Ergebnisse der Veranstaltung in Bad Oeynhausen:

Dr. Ralf Niermann - 45 Stimmen
Dr. Olaf Winkelmann - 80 Stimmen
Birgit Härtel - 11 Stimmen
Klaus-Walter Kröll - 78 Stimmen

Dr. Olaf Winkelmann gewinnt die Veranstaltung in Bad Oeynhausen

Morgen gehts weiter in Preußisch Oldendorf!

Sonntag, 21. Januar 2007

Mittwoch, 17. Januar 2007

Naja könnte besser sein..

Heute gab es Zeugnisse

Da ich ja dieses Jahr meinen Abschluß mache, haben wir heute unsere Zwischenzeugnisse bekommen: 2,6 im Durchschnitt - Hätte echt besser sein können, aber die eine Vier hat mir den Durchschnitt versaut!

Matt tanzt sich durch die Welt

Ein neuer Webstar wurde geboren

Immer wenn er an einer Sehenswürdigkeit irgendwo an der Welt war, fing Matt Harding an einen merkwürdigen Tanz zu vollführen und diesen hielt er mit einer Kamera fest. Den kompletten Film stellte er ins Netz und ein Kaugummi-Hersteller wurde auf diesen Film aufmerksam und schickte ihn nochmal um die Welt! So machte Matt im zweiten Teil auch in Berlin einen Zwischenstop und tanzte vor einem Teil der Berliner Mauer!

Aber seht selbst:

Teil 1:



Teil 2:

Samstag, 6. Januar 2007

Landrat 2007: “Wer wird´s?”

Kandidaten auf Tour - Am 22.01. in Bad Oeynhausen

Am 13. Mai 2007 wählen wir in Minden-Lübbecke einen neuen Landrat bzw. eine neue Landrätin.

Erstmals wird die SPD Minden-Lübbecke mit einen neuen Wahlverfahren ihren Kandidaten bestimmen - Der Kandidat wird nicht von den SPD-Deligierten hinter verschlossenen Türen gewählt, sondern der Bürger/in wählt seinen Kandidaten selbst. Dazu wird es in den 11 Städten des Kreises Minden-Lübbecke Veranstaltungen mit den vier SPD-Kandidaten geben, auf denen sich die Kandidaten vorstellen, Fragen der anwesenden Teilnehmern beantwortet und am Ende von den Teilnehmern in einer geheimen Wahl gewählt werden.

Am Ende der Tour werden die einzelnen Ergebnisse aus den Städten für jeden einzelnen Kandidaten zusammengezählt und der Kandidat/Kandidatin der/die am Ende die meisten Stimmen auf sich vereinen kann, wird zum offiziellen Kandidaten der SPD für die Landratswahl am 13. Mai, gewählt.

Der Termin für Bad Oeynhausen ist der 22.01.2007 und die Veranstaltung findet ab 18:30 Uhr im Bürgerhaus Rehme (Hermann-Löns-Str. 28) statt.

Freitag, 5. Januar 2007

Aua!! Das tut echt weh!

SPD in Wiesbaden hat gepennt

Tja liebe Genossen in Wiesbaden, da habt ihr echt einen Bock geschossen: Die Wiesbadener wählen im März einen neuen Oberbürgermeister, der bisherige scheidet aufgrund von Altersgründen aus den Amt und deshalb haben sich fast alle Parteien schon in Stellung gebracht - Bis auf die SPD.

Die Wiesbadener Genossen haben den Meldeschluß für ihren Kandidaten verpennt, die Frist war am Donnerstag um 18:00 Uhr abgelaufen und könne nicht verlängert werden, so ein Sprecher der Stadt. Der Name des SPD- Kandidaten, des früheren katholischen Stadtdekans Ernst-Ewald Roth, stehe nicht auf der Liste. “Es ist kein SPD-Vorschlag eingereicht worden.” Der Wiesbadener SPD-Vorstand kam zu einer Krisensitzung zusammen.

Fazit:
Das nächste Weihnachtsgeschenk für die Genossen in Wiesbaden wir wohl ein Kalender sein, damit nicht wieder ein Termin verpennt wird